Anregendes & stärkendes Zitronen-Rosmarin-Badesalz zum Muttertag!

Dieses herrliche Zitronen-Rosmarin-Badesalz wirkt anregend und stärkend – ideal für alle Mamas (und Papas), die sich einen Energieschub und vieeeel gute Laune wünschen!

Zitronen-Rosmarin-Badesalz

Denn das ätherische Öl der Zitrone wirkt stimmungsaufhellend und anregend, der Rosmarin wirkt stärkend auf die Haut und den Körper und das Badesalz, dass du nach Wunsch mit etwas Honig vermischen kannst, wirkt pflegend und nährend. Ein ideales Geschenk für eine kleine Auszeit vom Alltag!

Rohstoffe für das Zitronen-Rosmarin-Badesalz

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1-2 kleine Äste Rosmarin
  • 5 EL Totes Meersalz
  • optional 1 TL Honig (wirkt zusätzlich pflegend)
Zitronen-Rosmarin-Badesalz

So stellst du das Badesalz her

  • Die Zitrone heiß waschen und trocken tupfen. Anschließend mit der feinen Seite der Vierkant-Reibe die Schale abreiben. Gerne darf auch etwas weißes dabei sein. Die restliche Zitrone kannst du für etwas anderes verwenden.
  • Die Rosmarin-Nadeln vom Ästchen zupfen und mit dem Wiegemesser fein hacken.
  • Das Salz mit dem Rosmarin, der Zitronenschale und optional dem Honig vermengen. Den Honig musst du gut unterrühren, damit sich eine homogene Mischung bildet.
Zitronen-Rosmarin-Badesalz

Wirkung des Zitronen-Rosmarin-Badesalzes

Wie bereits oben schon kurz erwähnt wirkt das ätherische Öl der Zitrone stimmungsaufhellend. Wenn du das ätherische Öl direkt aus der Zitrone verwendest und kein pures ätherisches Öl, wirkt es auch nicht phototoxisch.

Rosmarin ist ein wunderbares Kraut und ich liebe es sehr. Unter anderem wirkt es stärkend auf den Organismus und darum darf es in dieser Mischung nicht fehlen. Wenn du mehr über Rosmarin erfahren möchtest, so kannst du im Kräuterwissen: Rosmarin alles interessante über das Kraut nachlesen.

Meersalz wirkt ausgleichend und regenerierend auf den Körper. Du kannst es entweder pur oder in Kombination mit Bittersalz für einen entgiftenden Effekt verwenden. Das gemischte Rezept findest du beim „Pure Detox Badesalz„.

Honig nährt und pflegt die Haut und hinterlässt diese samtweich. Verwende hier bitte immer (wie bei allen Zutaten!) hochwertigen Bio-Honig, vorzugsweise vom regionalen Imker.

Zitronen-Rosmarin-Badesalz

Und du?

Welche Dinge verschenkst du gerne zum Mutter- oder Vatertag? Wie sagst du deinen Eltern „Danke“ für alles? Und wie findest du das Zitronen-Rosmarin-Badesalz?

Hinterlasse mir doch einen Kommentar – ich bin gespannt!

Alles Liebe,
Julia

Bitte beachte: Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Rezepte sind ausschließlich auf gesunder, intakter Haut anzuwenden und die Anwendung der Rezepte erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr. Die vorgestellten Inhalte in Bezug auf Hautpflege, Hausmittel, ätherische Öle oder Heilkräuter ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei  Schwangeren und Kindern sowie bei Vorerkrankungen vorab eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

32 Kommentare

  1. das ist eine sehr schöne Idee zum Muttertag!
    Eine Mutter kann doch immer etwas Wellness vertragen oder? 🙂

    Beste Grüße
    Sarilafariii

    1. Hallo Anna,

      Salz wirkt extrem konservierend, damit wird sogar Fleisch haltbar gemacht. Es dürfte somit also zu keiner Schimmelbildung kommen.

      Alles Liebe,
      Jules

    1. Hallo Katharina,

      das kommt auf dich selbst an. Ich würde mal mit 2 EL anfangen und steigern, wenn es dir zu wenig ist.

      Alles Liebe,
      Jules

  2. Ich war auf der Suche nach einem Rezept für ein Badesalz. Ich werde dieses gleich ausprobieren.
    Erstaunt war ich jedoch, als ich auf diesem Blog- [Link entfernt] – ein quasi identisches Rezept (sogar die Formulierung ist z.T. gleich) gefunden habe. Ich bin selbst journalistisch tätig und hasse Plagiate. Ich denke, Sie sollten wissen, dass jemand bei Ihnen kopiert hat.

    1. Liebe Kati,

      vielen Dank für den Hinweis, das war mir bislang nicht bekannt.

      Zum Thema Plagiate – da bin ich ganz bei Ihnen, das ist wirklich unschön.

      Ich wünsche Ihnen dennoch viel Freude mit dem Badesalz und hoffe, dass Sie es genießen! <3

      Alles Liebe,
      Julia

    1. Zwar nicht zum Muttertag, ich bereitete es für Weihnachten vor. Gute Laune können wir momentan alle brauchen in der dunklen Jahreszeit und erst recht in Kombi mit der aktuellen ‚schrägen‘ Zeit. Freue mich auf die Gesichter der hoffentlich glücklichen Beschenkten. Danke für die tolle Idee!

      1. Hallo liebe Sonja,

        da kann ich dir nur aus vollem Herzen zustimmen! <3

        Und jaaaaaaaaa, ich hoffe auch, dass sich die Beschenkten mächtig freuen über deine Badesalze!

        Gaaaaaaaaaanz liebe Grüße,
        Julia

  3. Hi, ich hab das Badesalz mit frischem Rosmarin probiert. Funktioniert super! Könntest du mir vll einen Tipp geben, muss man das Salz jetzt im Kühlschrank aufbewaren?
    Lg Luisa 😊

  4. hallo, hast du einen tipp generell für badesalze bzg. verhältnis salz zu anderen zutaten? konkret habe ich getrockneten abrieb von 2 orangenschalen und wüsste nun gerne wie viel salz ich beigeben kann. und auch wie viele tropfen äther. öl falls es mir zu wenig orangig ist. öl (zB mandel oder jojoba) braucht es ja nicht, oer? danke dir und lg meret

  5. Hallo Julia,

    Wie groß ist das Glas mit dem Korken auf dem Bild bzw. was ergibt das Rezept für eine Füllmenge?

    Danke schonmal für das tolle Rezept 😊.

    1. Hallo Claudia,

      das war ein relativ kleines Glas, ich tippe auf 20 ml Füllmenge und nur fürs Fotografieren 🙂

      Badesalze fülle ich meist in größere Gläser ab und für die Lagerung solltest du einen richtigen Deckel verwenden, keinen Korken – das war nur fürs Foto.

      Alles Liebe,
      Julia

  6. Hallo Julia,

    Wie groß ist das Glas mit dem Korken auf dem Bild bzw. was ergibt das Rezept für eine Füllmenge?

    Danke schonmal für das tolle Rezept 😊.

    1. Hallo Claudia,

      das war ein relativ kleines Glas, ich tippe auf 20 ml Füllmenge und nur fürs Fotografieren 🙂

      Badesalze fülle ich meist in größere Gläser ab und für die Lagerung solltest du einen richtigen Deckel verwenden, keinen Korken – das war nur fürs Foto.

      Alles Liebe,
      Julia