Dieses herrliche Rosmarin-Basenbad wirkt ausgleichend, entgiftend und nervenstärkend zugleich – die ideale Kombination für eine stressige Vorweihnachtszeit also! Außerdem ist es das Türchen Nummer 8 des Spicy Advent Kalenders!

Rosmarin Basenbad

Spicy Advent

Dieser Beitrag ist das Türchen Nummer 8 des Spicy Adventkalenders!

Jeden Tag des Adventskalenders findest du eine neue aufregende „spicy“ Idee, mit viel Liebe kreiert von einer von sechs Expertinnen aus den Bereichen TCM, Ayurveda, Ätherische Öle, Naturheilkunde, Floristik & Food und Kosmetik.

Mehr über den Adventkalender findest du hier: << Zum Spicy Advent >>

Spicy Advent

Rosmarin

Da beim Spicy Advent die Gewürze absolut im Vordergrund stehen gibt’s zu jedem Gewürz auch ein paar Hintergrundinformationen.

Der Rosmarin kommt wie viele unserer Würzkräuter ursprünglich aus den Mittelmeerländern und war bereits  im ersten nachchristlichen Jahrhundert als wichtige Heilpflanze!

Der Rosmarin war der Göttin Aphrodite geweiht und symbolisierte die Liebe und Schönheit. Kindern wurde er in die Wiege gelegt um sie zu schützen und Gräbern diente er als Schmuck, so stand der ganze Lebenslauf im Zeichen des Rosmarins.

Mehr über den Rosmarin erfährst du im Kräuterwissen Rosmarin.

Rosmarin Badesalz

Nervenstärkendes und ausgleichendes Rosmarin-Basenbad

Das Badesalz bzw. Rosmarin-Basenbad ist ganz einfach gemacht und für sich selbst eine absolute Wohltat oder auch ein wunderbares Geschenk für deine Lieben!

Du benötigst:

  • 125 g Bittersalz oder Epsom Salt
  • 125 g Totes Meer Badesalz
  • 5-6 EL Frischer oder getrockneter Rosmarin
  • 2 EL Bio-Öl (zB Sonnenblumenöl oder Olivenöl)
  • optional 10 Tropfen ätherisches Öl Rosmarin „Rosmarinus officinalis“ (naturrein, Bio und hochwertig)

Wichtig: Das ätherische Öl ist nicht geeignet für Babys, Kleinkinder, in der Schwangerschaft oder bei Bluthochdruck! 

Rosmarin im Badesalz

Rosmarin-Basenbad – so geht’s:

  • Den Rosmarin von den Stängeln zupfen und mit dem Öl und etwas Salz mischen.
  • Im Mörser zerreiben.
  • Die geriebene Mischung unter die restlichen Salze mischen und gut verrühren.
  • Optional das ätherische Öl untermischen.
  • Sofort verwenden und einen Teil zum Badewasser geben und den Rest in Gläser gefüllt und luftdicht verschlossen aufheben (oder verschenken).

Rosmarin Badesalz zur Entspannung

Die Wirkung des Badesalzes:

Das Bittersalz bzw. Epsom Salt entgiftet und entschlackt den Körper. Das tote Meer Badesalz nährt den Körper und unterstützt Regenerationsprozesse.

Der Rosmarin wirkt aktivierend, stärkend und gegen allgemeine Schwäche.

Du möchtest mehr über selbstgemachte Kosmetik und ein natürliches Leben lernen?

Dann trag dich am besten gleich für meinen Newsletter ein in dem du wöchentlich weitere Tipps für dein Wohlbefinden und viele tolle Rezepte rund um selbstgemachte Kosmetik erhältst!

Ja, ich möchte weitere Rezepte und Tipps in deinem wöchentlichen Newsletter bekommen!

* Pflichtfelder



Und du?

Wie entspannst du? Machst du dir oft Basenbäder? Hinterlass mir doch einen Kommentar und inspiriere die anderen Leser mit deinen Tipps!

Alles Liebe,
Jules

One thought on “Nervenstärkendes und ausgleichendes Rosmarin-Basenbad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.