Oft werde ich gefragt, wie man Kräuter trocknen soll – genau das zeige ich dir heute in diesem Beitrag: Möglichkeiten und Tipps wie du deine Kräuter trocknest und optimal lagerst!

Kräuter trocknen - so machst du es richtig!

Kräuter trocknen – aber richtig!

Kräuter zu trocknen ist eigentlich ganz einfach! Doch da immer wieder Unklarheit herrscht, wie man es nun richtig macht, gibt’s diesen Beitrag mit verschiedenen Möglichkeiten, auf die du je nach Vorliebe, Räumlichkeiten und Kräuter-Art zurückgreifen kannst!

Falls du Wildkräuter in Wald und Wiese sammeln gehst, gibt es 10 Dinge du Sammeln von Kräutern aufpassen solltest und wenn du sie selbst im Garten ziehst, sind diese DIY Kräuterschilder vielleicht interessant für dich!

So, jetzt aber zum Kräuter trocknen!

Kräuter hängend trocknen

Eine der einfachsten Methoden ist es, die Kräuter Bündelweise kopfüber zum Trocknen aufzuhängen. Die Kräuterbündel sollten dabei nicht allzu dicht gebunden sein, sodass sie auch gleichmäßig trocknen.

Nachdem du die Bündel zusammengebunden hast, musst du sie nur luftig und schattig aufhängen und regelmäßig umdrehen/bewegen, damit auch jede Seite genug Luft bekommt um zu Trocknen.

Kräuter hängend trocknen

Kräuter in Bananenschachteln am Dachboden trocknen

Eine sehr einfache Methode, wenn man sehr viele Kräuter trocknen möchte ist sie zu verlesen und danach in saubere Bananenschachteln zu legen. Wenn du sehr viele Kräuter zu Trocknen hast, kannst du die Bananenschachteln auch übereinander stapeln.

Hier solltest du beachten, dass die Kräuter genügend Abstand zueinander haben und du sie regelmäßig umdrehen solltest.

Für die Bananenschachteln solltest du dir einen geeigneten Platz wie zum Beispiel den Dachboden suchen, wo du erstens genug Platz hast und wo es zweitens trocken ist – ein Keller ist hier nur dann geeignet, wenn er sehr trocken ist.

Kräutertrockner

Kräuter im Kräutertrockner auf der Fensterbank trocknen

Eine besonders edle und feine Methode um die Kräuter zu Trocken ist in einem Kräutertrockner – ein Rahmen, in dem ein feines Netz gespannt ist. Darin trocknen die Kräuter von beiden Seiten gleichmäßig und du sparst dir das regelmäßige umdrehen der Kräuter.

Dieser wunderschöne Kräutertrockner aus Buchenholz wurde mir von Grüne Erde zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanken möchte!

Das Besondere an diesem Kräutertrockner ist, dass er aus FSC zertifiziertem Buchenholz aus Österreich und naturgeölt ist. Außerdem ist er metallfrei und wurde von der Grünen Erde Tischlerei gefertigt.

Besonders praktisch ist übrigens, dass er 3-lagig verfügbar ist, wodurch man mehr Kräuter auf einmal platzsparend trocken kann.

Kräutertrockner aus Buchenholz Kräuter richtig trocknen

Ich persönlich mag diese Methode sehr gerne, weil man die Kräuter hier mit viel Achtsamkeit auflegen kann und die Kräuter und ihre Wirkungen wertschätzen kann.

Diese Wertschätzung zeigt sich beim Kräutertrockner übrigens auch dadurch, dass Grüne Erde kleine Kärtchen zur Beschriftung der Kräuter beilegt, welche man schön in den Rahmen stecken kann, und ein kleines Booklet mit Tee-Rezepten aus heimischen Kräutern!

Mehr dazu findest du auch in der Rubrik Essen & Trinken bei Grüne Erde.

Der Kräutertrockner sollte auch hier nicht direkt in der Sonne stehen, sondern an einem luftigen Plätzchen ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Kräuter richitg trocknen

Kräuter im Ofen trocknen

Wenn du aber keinen Dachboden hast, es draußen schon nasskalt ist und du drinnen keinen Platz hast, dann kannst du die Kräuter auch im Ofen trocknen.

Der Nachteil ist, dass du elektrische Energie verbrauchst, was bei den anderen Methoden nicht der Fall ist.

Falls du sie im Ofen trocken möchtest, schichtest du die Kräuter wieder nicht allzu dicht – doch diesmal auf ein Backblech. Dann stellst du den Ofen auf die geringste mögliche Temperatur und trocknest die Kräuter ganz langsam im Ofen. Die Ofentüre sollte dabei einen Spalt offen sein (einfach einen Holz-Kochlöffel einklemmen) und das Trocknen kann mehrere Stunden in Angriff nehmen.

Die Kräuter dazwischen immer wieder einmal wenden.

Getrocknete Kräuter richtig aufbewahren

Nachdem du die Kräuter getrocknet hast – egal welche Methode du gewählt hast – solltest du bei der Aufbewahrung einige Dinge beachten, damit du möglichst lange an den getrockneten Schätzen hast!

Das heisst, du musst sie vor Feuchtigkeit, Licht, Wärme, Frost und Luft schützen!

Behälter mit der richtigen Größe

Du solltest dir zur Aufbewahrung deiner Kräuter Gefäße und Behälter suchen, die nicht zu groß sind. Das hilft dir erstens Platz zu sparen und zweitens halten sich die Kräuter länger, wenn möglichst wenig freier Platz (und somit Luft) enthalten ist.

Gut schließender Deckel

Ein gut schließender Deckel ist Pflicht, um Feuchtigkeit, Luft und Schädlinge draußen zu halten!

Ich persönlich verwende gerne alte Marmeladen- oder Konservengläser (zB Essiggurkerl), die ich gründlich auskoche (Deckel) bzw. im Ofen 10 Minuten bei 150°C  erhitze (Gläser) und dann desinfiziere. Dazu einfach mit Schnapsvorlauf oder Vodka ein paar Mal hinein sprühen – das Verdampft sofort (falls Flüssigkeit drinnen bleibt kurz trocken lassen).

Beschriften

Die Kräuter solltest du unbedingt beschriften mit dem Namen des Krautes und dem Abfüllungsdatum.

Lagerung

Die Gläser oder Gefäße sollten wie oben erwähnt möglichst dunkel gelagert werden und vor Hitze und Kälte geschützt sein.

Immortelle

Du möchtest mehr über Kräuter erfahren?

Dann schau dich doch gleich bei meinen Kräuterwissen-Beiträgen um! Oder nähe dir dein eigenes Kräuter-Herz zum Kuscheln oder Verschenken!

Und trage dich gerne in meinen Newsletter ein, falls du noch nicht angemeldet bist. Immer samstags gibt’s die Neuigkeiten aus der Woche und einen exklusiven Wohlfühltipp!

Ja, ich möchte deinen Newsletter!

* Pflichtfelder



Und du?

Wie trocknest du deine Kräuter? Hast du einen speziellen Tipp? Dann schreib doch einen Kommentar – ich freue mich wie immer sehr!

Alles Liebe,
Jules

Print Friendly
Sei immer auf dem neuesten Stand!
Trag dich hier ein um alle Beiträge und exklusive Wohlfühltipps wöchentlich bequem per Mail zu erhalten:

4 thoughts on “(Werbung) Kräuter trocknen – Möglichkeiten und Tipps wie du deine Kräuter trocknest und optimal lagerst!

  1. Hallo Jules !
    Ich persönlich trocken die Kräuter, wie z.B. Melisse , auch am liebsten hängend in Büscheln. Die von dir vorgestellten Rahmen von Grüne Erde finde ich auch sehr ansprechend, v.a. für kleinere Pflanzenteile wie Blütenköpfe. Danke für deine gute Zusammenfassung, liebe Grüße, Karoline

    1. Vielen Dank für deinen Kommentar liebe Karoline und es freut mich, wenn der Beitrag bzw der Rahmen interessant sind für dich!
      Hab einen schönen Samstag!

      Alles Liebe, Jules

  2. Ich trockne meine Kräuter in den blauen Kunststoff Gemüsekisten vom Markt. In diese lege ich einfach Küchenpapier,Kräuter schön luftig reinlegen. Da dieses kleinen Kisten sich stapeln lassen, kommt so von überall Luft ran und es ist sehr platzsparend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.