Dieses anregende Ingwer-Massageöl wärmt, hilft der Durchblutung und pflegt die Haut. Damit ist es ideal bei Verspannungen oder wenn die Haut gut durchblutet werden soll!

Ingwer-Massageöl

Das Ingwer-Massageöl

Dieses tolle Massageöl habe ich für meine Schwester kreiert, denn sie hat in ihrer Ausbildung gelernt zu massieren und ich wollte sie gerne mit einem Massageöl überraschen.

Deshalb habe ich sie ausgefragt, worauf sie bei Massageölen Wert legt und womit sie gerne massiert. Die Antworten waren sehr spannend, denn sie hat gesagt, dass es gerade bei Verspannungen darauf ankommt die Durchblutung anzuregen um die kleinen Anspannungen aufzulockern. Genau das macht sie bei der Massage, aber ein Massageöl, das diesen Effekt unterstützt wäre ihr eine große Hilfe.

Und darum gibt es heute dieses Massageöl, denn der Ingwer und der Zimt darin regen an. Abgerundet habe ich das Massageöl mit subtil duftender Vanille, das einen gewissen Wohlfühlfaktor mitbringt und entspannend wirkt.

Mit dieser Kombination im Massageöl gehören Verspannungen bald der Vergangenheit an!

Tipp: Auch bei kalten Füßen im Winter ist dieses Massageöl sehr hilfreich!

Wärmendes Massageöl

Zutaten für das Ingwer-Massageöl

Du benötigst die folgenden Rohstoffe:

  • 100 ml Weizenkeimöl
  • 2-3 cm frischer Ingwer
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 Vanilleschote

Anregendes Massageöl mit Ingwer und Zimt

Herstellung des Massageöls

Bitte achte unbedingt auf sauberes und hygienisches Arbeiten bevor du beginnst!

So bereitest du das Massageöl zu:

  • Schäle den Ingwer und schneide ihn in möglichst kleine Stücke.
  • Halbiere die Vanilleschote und kratze das Mark heraus. Die Schote ebenfalls in möglichst kleine Stücke schneiden.
  • Erwärme das Öl vorsichtig und gib alle Zutaten inkl. Zimt hinein, sobald das Öl zu duften beginnt, von der Herdplatte nehmen.
  • Lasse das Öl mit dem Inhalt langsam ziehen und erwärme es zwischendurch immer wieder leicht, so holst du noch mehr Wirkstoffe heraus. Pass aber auf, dass das Öl nicht zu warm wird, sonst verbrennt der Zimt und es riecht bitter.
  • Wenn das Öl 15-60 Minuten gezogen hat, filterst du es durch einen Tee- oder Kaffeefilter ab und füllst es in eine dunkle Flasche.

Massageöl mit Ingwer

Anwendung:

Das Massageöl kannst du entweder zur Selbstmassage, zum Beispiel bei kalten Füßen, anwenden oder du suchst dir jemand besonders netten, der dich damit massiert.

Wohlfühlwinter Blogevent

Wohlfühlwinter Blogevent

Das Wohlfühlwinter Blogevent schreitet immer weiter voran und wir haben schon viele wundervolle Rezepte zum Thema Wohlfühlen im Winter gesammelt.

Mit dabei sind:

vergissmein-nicht julesmoody mohntage holz-und-hefe tulpentag naschen-mit-der-erdbeerqueen Image Map

Mein erster Beitrag zum Blogevent war das verwöhnende Badeöl mit Wintergewürzen und Milch, dass du dir auch auf keinen Fall entgehen lassen solltest:

Badeöl mit Wintergewürzen

Du bist auf der Suche nach weiteren Ideen zum Wohlfühlwinter?

Sehr gerne! Hier findest du alle Rezepte und Ideen passend zum Thema!

Wenn du auch einen Beitrag verlinken möchtest, der zum Thema passt, so kannst du das sehr gerne machen. Achte bitte darauf, dass du unseren Banner einbaust und auf mindestens einen unserer Blogs verlinkst!

 Loading InLinkz ...

Und du?

Hast du einen Tipp oder ein Rezept, dass den Winter zum absoluten Wohlfühlwinter für dich macht? Teile ihn doch mit uns und hinterlass einen Kommentar – ich bin wie immer gespannt!

Alles Liebe,
Jules

Print Friendly, PDF & Email
Sei immer auf dem neuesten Stand!
Trag dich hier ein um alle Beiträge und exklusive Wohlfühltipps wöchentlich bequem per Mail zu erhalten:

4 thoughts on “Anregendes und pflegendes Ingwer-Massageöl

  1. Mega, ich weiß schon, warum ich deine Naturrezepte immer so gerne lese. 🙂 Kommt gerade wie gerufen. Werde ich mal ausprobieren 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    1. Liebe Jenny,

      das freut mich, dass dir das Rezept gefällt! <3 Ich wünsche dir einen entspannten Tag!

      Alles Liebe,
      Jules

  2. Ingwer, Zimt und Vanille klingen nach einer mega Kombi, liebe Jules! Ich werde mir wohl alleine die Füße massieren müssen, aber das macht mit dem Öl bestimmt trotzdem Spaß ;).
    Liebe Grüße, Marileen

    1. Hallo liebe Marileen,

      das freut mich total und auch eine Selbstmassage kann sehr verwöhnend sein!

      Alles Liebe,
      Jules

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.