Wunderbar pflegendes Gesichtspflege-Elixier

Dieses wunderbare Gesichtspflege-Elixier verwöhnt und pflegt ganz herrlich und ist zudem noch super einfach herzustellen! Es zieht schnell ein und hinterlässt die Haut fein gepflegt!

Gesichtspflege Elixier

Wer denkt, dass Öl in der Gesichtspflege immer total fettig sein muss, der irrt.

Sicher spendet pures Öl keine Feuchtigkeit im Sinne von Wasser, doch es muss auch nicht super fettig sein, wie dieses wunderbare Gesichtspflege-Elixier beweist!

Das brauchst du für’s Gesichtspflege-Elixier

Tipp: Die Mengen kannst du gerne auch vervielfachen und dir gleich ein kleines Fläschchen herstellen. Ich habe die geringen Mengen gewählt, weil ich das Gesichtspflege-Elixier so gerne in diesen hübschen kleinen Pipetten habe! <3 So kann ich es tröpfchenweise dosieren!

Gesichsöl der Luxusklasse

Die Wirkung der Öle

Jojobaöl, was eigentlich ein flüssiges Wachs ist, wirkt antiallergen, es hat eine Tiefenwirkung indem es den Feuchtigkeitshaushalt reguliert. Außerdem macht es die Haut glatt und geschmeidig, es festigt das Bindegewebe und beugt Faltenbildung vor.(1)

Arganöl schützt die Haut vor dem Austrocknen und vor freien Radikalen, es verbessert das Feuchthaltevermögen, macht die Haut weich, glatt und geschmeidig und beugt vorzeitiger Hautalterung vor.(1)

Wildrosenöl, auch Hagebuttenkernöl oder Hagebuttensamenöl genannt, ist ein wertvolles Hautpflegeöl. Durch hohen Gehalt an Alpha-Linolensäure unterstützt es die Regeneration geschädigter, schuppiger Haut. Weiters stärkt es die Zellmembrane und die Elastizität der Haut, es reguliert den Feuchtigkeitshaushalt und die Talgdrüsenfunktion. Außerdem regt Wildrosenöl die Zellerneuerung an und fördert die Kollagenbildung. Es ist allerdings sehr oxidationsempfindlich. Hier hilft die Mischung mit dem Jojobaöl und der Zusatz des Vitamins E, da diese die Haltbarkeit von anderen Ölen erhöhen können.(1)

Vitamin E hilft nicht nur die Haltbarkeit der anderen Öle zu verbessern, es hat auch positiven Effekt auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, wirkt kleinen Fältchen entgegen und glättet die Haut.(2)

Ätherisches Rosenöl wirkt antiseptisch und stark wundheilend während es gleichzeitig babymild ist.(3)

Serum fürs Gesicht - wunderbar pflegend

So stellst du das Gesichtspflege-Elixier her

Bitte achte immer auf sauberes und hygienisches Arbeiten.

  • Wiege alle Öle auf einer Feinwaage ab.
  • Mische sie sorgfältig durch.
  • Nun füllst du sie mittels kleinem Trichter oder Becherglas wahlweise in das Pipettenfläschchen oder ein anderes Glasfläschchen deiner Wahl ab.
  • Gut verschließen und dunkel aufbewahren.

Anwendung

Du kannst das Öl entweder als Serum verwenden und unter deiner normalen Pflege auftragen oder du verwendest es pur als Gesichtspflegeöl.

Dazu dann die Haut vor der Verwendung anfeuchten (entweder mit Wasser oder einem Hydrolat) und das Öl dann auf die noch feuchte Haut auftragen und vorsichtig einklopfen.

Wunderbares Elixier fürs Gesicht.

Und du?

Verwendest du schon Öle in deiner Gesichtspflege? Ist das Rezept etwas für dich?

Hinterlass mir einen Kommentar – ich bin gespannt!

Alles Liebe,
Jules

Quellen:
(1) Bräutigam Brigitte: Kosmetik selbst gemacht – das Rohstofflexikon. Köln: Anaconda Verlag 2013
(2) https://www.feeling.at/shop/vitamin-e-tocopherol.html
(3) Samel G., Krähmer B.: Die heilende Energie ätherischer Öle. München: Südwestverlag 2009

*Partnerlinks

Bitte beachte: Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Rezepte sind ausschließlich auf gesunder, intakter Haut anzuwenden und die Anwendung der Rezepte erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr. Die vorgestellten Inhalte in Bezug auf Hautpflege, Hausmittel, ätherische Öle oder Heilkräuter ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei  Schwangeren und Kindern sowie bei Vorerkrankungen vorab eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären.

In keinem Fall haftete ich oder mit mir verbundene Gesellschaften oder deren Inhaber/Angestellte für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder Verluste irgendwelcher Art. Eingeschlossen sind direkte, indirekte oder Folgeschäden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

16 Kommentare

  1. Hallo Jules, wo bestellst du diese speziellen Öle für das Serum? Hast du evtl Links zu den Produktempfehlungen?
    Viele Grüße
    Heike

  2. So ein schönes Rezept! Ich würde es sehr gerne ausprobieren, aber kann ich das Jojobaöl auch irgendwie austauschen? Das ist eines der wenigen Öle, das nach einigen Stunden auf meiner Haut ganz fürchterlich riecht. Liebe Grüße, Tanja

    1. Hallo Tanja,

      du kannst das Rezept natürlich so abwandeln, dass es für dich passt! Verwende doch statt des Jojobaöls zum Beispiel Mandelöl, das ist ein ganz mildes, sehr verträgliches Öl! 🙂

      Alles Liebe,
      Julia

  3. Hallo Jules,
    ich habe mir das Gänseblümchjengesichtsöl mit römischer Kamille gemacht und bin total begeistert.
    Ich bin diesen August 55 geworden, und wenn ich mein Alter nenne, schauen mich die Leute immer sehr ungläubig an 😉 ,
    könnte auch an meiner Pflegeumstellung auf Naturprodukte liegen. Im wechsel verwende ich dann schonmal einen selbstgemachten Anti-Aging-Balsam mit Sheabutter und Weihrauchöl.
    Ich liebe Deine Rezepte, ,sauge Deinen und auch den Newsletter von Doris Kern und Margareta Ahrer förmlich auf.
    Liebe Grüße
    Beate

  4. Hallo Jules das Rezept für das Gesichts Elixir finde ich super toll Ich brauche gerade ein Geschenk für einen lieben Menschen und werde es gleich morgen versuchen nachzumachen
    vielen lieben Dank 😘
    *

  5. Oh wow, das hört sich toll an. Die Zutaten habe ich alle da. Somit kann ich heute Nachmittag gleich loslegen 🫶. Danke für dieses tolle Rezept 💕

  6. Liebe Julia!
    Dieses Rezept klingt ganz toll, werde es morgen gleich ausprobieren.
    Das passt mir sehr, denn das Hagebuttenserum ist letzte Woche fertig geworden.
    Liebe Grüße Hildegard