Dieser selbstgemachte Entspannungsbalsam begleitet mich schon seit beinah der ersten Stunde des Bloggens. Und selbst nach Jahren ist er immer noch einer meiner Favoriten und ich habe ihn immer in der Handtasche. Sobald ich gestresst bin, kommt dieser herrliche selbstgemachte Entspannungsbalsam zum Einsatz und verschafft mir in wenigen Augenblicken Entspannung und Freude!

DIY Entspannungsbalsam

Der Entspannungsbalsam

Dieser tolle Balsam zur Entspannung lebt von den ätherischen Ölen rote Mandarine und Zitrone.

Das ätherische Öl der roten Mandarine wirkt kräftigend und stimulierend. Es wirkt entspannend und antidepressiv, stimmt heiter und unternehmungslustig. Außerdem hilft es bei nervösen Erregungszuständen und ist auch für unruhige Kinder ein wirksamer Duft.

Die Zitrone regt den Geist an, fördert die Konzentrationsfähigkeit und ist belebend und aufmunternd.

In Kombination mit dem Kokosöl ist dieser Duft wie der 7.te Himmel für mich. Es ist wirklich so, dass ich sofort entspannt bin, wenn ich nur am Balsam rieche.

Entspannungsbalsam mit ätherischen Ölen

Für den Entspannungsbalsam benötigst du:

  • 2 g Bienenwachs
  • 40 g Kokosöl
  • 8 Tropfen ätherisches Öl rote Mandarine
  • 4 Tropfen ätherisches Öl Zitrone*

Achtung: Ätherisches Zitronenöl kann in hoher Konzentration phototoxisch wirken. Einen sehr interessanten Artikel zu phototoxischen ätherischen Ölen findest du auf Aroma 1×1: Phototoxische ätherische Öle

Und so stellst du den Entspannungsbalsam her:

Zuerst achte bitte auch hier auf sauberes & hygienisches Arbeiten.

  • Nachdem du alles desinfiziert hast, schmilzt du das Kokosöl und das Bienenwachs in einem Topf.
  • Die Mischung auf Körpertemperatur abkühlen lassen und die ätherischen Öle zugeben. Ich empfehle ca 8 Tropfen rote Mandarine und 4 Tropfen Zitrone.
  • Den Balsam in die vorbereiteten Tiegel füllen sofort fest verschließen.

DIY Balsam zur Entspannung

Verwendung des selbstgemachten Entspannungsbalsams:

Bei Stress und Anspannung wird den Balsam einfach auf die inneren Handgelenke, die Schläfen oder den Nacken aufgetragen. Außerdem hilft es dabei ein paar Mal tief einzuatmen und den feinen Geruch achtsam wahrzunehmen!

Und du?

Hast du diesen Balsam schon einmal nachgemacht oder ein ähnliches Rezept in Verwendung? Oder hast du einen heißen Tipp, was bei dir immer gut gegen Anspannung hilft?

Hinterlass mir einen Kommentar – ich bin wie immer gespannt!

Alles Liebe,
Jules

Print Friendly, PDF & Email
Sei immer auf dem neuesten Stand!
Trag dich hier ein um alle Beiträge und exklusive Wohlfühltipps wöchentlich bequem per Mail zu erhalten:

28 thoughts on “Herrlicher selbstgemachter Entspannungsbalsam

    1. Hallo Mo!

      Jeder Balsam auf Öl-Basis ist so lange haltbar wie das Öl, das man verwendet – in diesem Fall ist der Balsam so lange haltbar wie das Kokosöl! 🙂

      Alles Liebe,
      Jules

    1. Das ist das viel zu starke Zeug, das runter kommt, bevor der echte Schnaps kommt. Du kannst aber auch mit Schnaps desinfizieren, Vorlauf wäre nur billiger und weniger schade! 😉

  1. Sehr schöne Idee. Ich muss mal schauen, ob ich noch ein paar Zutaten dazu zu Hause liegen habe. Dann könnte ich direkt loslegen :-). Ansonsten muss ich wohl mal wieder Zutaten shoppen XD

  2. Liebe Jules, weißt Du ob und wo man in Deutschland Schnapsvorlauf herbekommen kann? Ich hab schon Mr. Google danach befragt, bin aber nicht fündig geworden.

    LG Gabi

    1. Liebe Gabi, nimm einfach Vodka, wenn du keinen Vorlauf findest. Diesen bekommst du normalerweise dort, wo Schnaps gebrannt wird!
      Alles Liebe, Jules

  3. …ich hab da mal ne allgemeine Frage zum Umgang mit Bienenwachs in Kombination mit Ölen. Wie reinigst du anschließend die Behälter in denen es erwärmt wird? Bei meiner letzten Herstellung von Salben bin ich daran fast verzweifelt. Einfaches Spüli reicht da nicht aus. Herzlichst Moni

    1. Guten Morgen Moni,

      ja, das ist ein ganz eigenes Thema!

      Ich wische den Topf mit Küchenrolle aus und wasche ihn dann mit Spülmittel aus. Gerade bei kleinen Gläsern, die Creme oder Balsam enthielten, reicht das aber oft nicht um die ’schmierigen‘ Rückstände zu entfernen.

      Hier habe ich mal den Tipp gehört, Wasser im Topf aufkochen zu lassen, Waschsoda dazu zu geben und dort dann die Gläser einzulegen. Das löst Öl und Fette gut.

      Ich hoffe das hilft dir! ❤

      Alles Liebe,
      Jules

  4. Oh endlich mal was für unterwegs, aber bestimmt auch gut auf der Arbeit. Wenn der Stress zu groß wird. Hört sich toll an, Dankeschön das wird ausprobiert. Ach aj wo bekomme ich denn rote Mandrine?

    1. Ich habe ihn immer mit, meistens brauche ich ihn aber auch in der Arbeit!

      Rote Mandarine findest du zB auf feeling.at ❤

      Alles Liebe und viel Freude mit dem Balsam!

  5. Hallo Jules,
    eben habe ich dein Rezept ausprobiert, riecht total lecker, aber bei mir ist der Balsam farblos geworden, so wie das Kokosfett eben. Deiner hat so eine schöne gelbe Farbe, wie hast du das hin gekriegt?
    Lieben Gruß
    Moni

    1. Hallo Moni,

      ich hatte ganz dunkles Bienenwachs – ich vermute es liegt daran!

      Der Geruch ist ja das, was die Entspannung ausmacht, also helfen wird er sicher! ❤

      Alles Liebe,
      Jules

  6. Hallochen, ich habe den Balsam gestern ausprobiert, er duftet wirklich toll. Allerdings haben sich Bienenwachs und Kokosöl nicht so gut miteinander verbunden und so sieht der Balsam etwas „pickelig“ aus und nicht so cremig. Woran könnte das liegen?

    1. Hallo Simone,

      das ist mir auch schon einmal passiert, da hatte ich das Wachs zu wenig lange schmelzen lassen und es wurde früher wieder fest als der restliche Balsam.

      Es ist allerdings kein Qualitätsmangel, also wenn es dich nicht stört, dann kannst du es ruhig so verwenden. Wenn es dich stört, müsstest du den Balsam im Wasserbad noch einmal schmelzen und dann wieder hart werden lassen. 🙂

      Alles Liebe,
      Jules

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.