Herrlich aromatisch schmeckt Löwenzahnwurzel-Kaffee. Das beste daran ist jedoch, dass er nicht nur wunderbare Aromen hat, sondern dass er auch noch natürlich und gesund ist!

Löwenzahnwurzel-Kaffee

Vorgestern habe ich im Beitrag über Wurzeln gezeigt, wie man Wurzeln gräbt und ein paar Anregungen gegeben, was man mit Wurzeln so alles machen kann.

Und heute gibt’s ein tolles Rezept für Kaffee aus Löwenzahnwurzeln! Denn der Kaffee aus getrockneten, gerösteten und gemahlenen Löwenzahnwurzeln schmeckt einfach wunderbar malzig, aromatisch und herrlich!

Löwenzahnwurzelkaffee

Das Rezept

  • Für den Löwenzahnwurzel-Kaffee brauchst du Löwenzahnwurzeln, die du unter lauwarmen Wasser sauber wäscht.
  • Danach schneidest du die Wurzeln so klein und fein wie möglich in Scheiben und lässt diese trocknen. Dazu reicht ein warmer Ort und ein altes Leinentuch oder ein Kräutertrockner.
  • Die getrockneten Scheiben röstest du bei starker Hitze in einer Pfanne ohne Öl für ca. 3 Minuten. Schon bald entwickeln sich herrliche Röstaromen und es kann auch ein wenig rauchen.
  • Sobald du mit dem Röst-Grad zufrieden bist, nimmst du die Wurzeln vom Herd und lässt sie abkühlen. Danach möglichst luftdicht verpacken und dunkel lagern.
getrocknete Löwenzahnwurzeln
Getrocknete Löwenzahnwurzeln

Die Zubereitung

Wenn du einen Löwenzahnwurzel-Kaffee trinken möchtest, so mahlst du die benötigte Menge der getrockneten, gerösteten Löwenzahnwurzeln frisch in einer Kaffeemühle oder wie ich im Smoothie-Maker.

Pro Tasse Löwenzahnwurzel-Kaffee brauchst du ca. 1 TL gemahlenen Pulvers, welches du dann mit kochendem Wasser übergießt und wie Kaffee zubereitest.

Ich persönlich verwende dafür einen Hand-Kaffeefilter. Ich besitze diesen hier, er ist zwar für nur 1 Tasse etwas groß, dafür kann ich aber auch problemlos größere Mengen Kaffee filtern. Ich verwende den Porzellan-Kaffeefilter auch zum Abfiltern meiner Ölauszüge.

Gemahlene Löwenzahnwurzeln
Gemahlene Löwenzahnwurzeln

Der Löwenzahnwurzel-Kaffee im Geschmackstest

Und wie schmeckt er nun, der Löwenzahnwurzel-Kaffee?

Nun ja, die Farbe ist zwar nicht sehr intensiv, der Geschmack dafür umso besser. Er schmeckt malzig und wunderbar aromatisch. Der Geruch erinnert an geröstete Haselnüsse und im Geschmack ist er sehr fein.

Du kannst ihn mit etwas Honig süßen, obwohl ich nicht finde, dass es nötig ist.

Auch mit Milch kannst du ihn wie normalen Kaffee aufgießen, die Farbe verblasst dann zwar, aber der Geschmack ist sehr gut.

Übrigens, wusstest du, dass Löwenzahnwurzel-Kaffee früher in Kriegszeiten als Kaffee-Ersatz getrunken wurde?

Wenn das Graben der Wurzeln nicht so viel Arbeit wäre, würde ich mir den Kaffee viel Öfter zubereiten, doch ich finde es nicht schlecht wie es ist, denn so bleibt der Löwenzahnwurzel-Kaffee eine wunderbare Kostbarkeit, die ich mir nur zu besonderen Anlässen gönne!

Löwenzahnwurzel-Kaffee
Löwenzahnwurzel-Kaffee pur
Löwenzahnwurzel-Kaffee mit Milch
Löwenzahnwurzel-Kaffee mit Milch

Und du?

Hast du Kaffee aus Löwenzahnwurzeln schon einmal getrunken? Oder würdest du ihn gerne probieren? Hinterlass mir doch einen Kommentar – ich bin gespannt!

Alles Liebe,
Jules

Print Friendly, PDF & Email
Sei immer auf dem neuesten Stand!
Trag dich hier ein um alle Beiträge und exklusive Wohlfühltipps wöchentlich bequem per Mail zu erhalten:

4 thoughts on “Wunderbar aromatischer Löwenzahnwurzel-Kaffee

  1. Hallo liebe Julia,

    also mir persönlich schmeckt er gar nicht – aber als überzeugte Espresso-Trinkerin ist ja nicht mal Filterkaffee Kaffee für mich 😉 Mit Löwenzahn-Wurzel-Tee kann ich mich schon eher anfreunden – ist aber reine Kopfsache, aber KAFFEE ist es definitv keiner 😉 Für Tee ist er ok, aber wie du schon sagst, es ist eine Heidenarbeit die Wurzeln zu graben, säubern… deswegen nutze ich ihn mehr als Bitterstoff-Lieferant im Frühjahr nach der reichhaltigen Winterskost.

    Nichtsdestotrotz: lass ihn dir schmecken und genieße ihn.
    Glg Uli

    1. Hallo Uli,

      mit Espresso lässt er sich natürlich nicht vergleichen, dafür aber mit grünem Kaffee, der aus ungerösteten Bohnen gemacht wird. ❤

      Und ja, im Frühjahr liebe ich den Löwenzahn auch, vor allem als Pesto!

      Hab einen schönen Abend liebe Uli!

  2. hallo Jules. ich habe es noch nicht probiert,werde es aber einmal versuchen.dafür liebe ich den löwenzahnhonig umso mehr ,auch der Sirup ist sehr gut .alles liebe ilona

    1. Hallo Ilona,

      Honig und Sirup muss ich noch probieren – ich bin gespannt!
      Aber die beiden sind sicher auch herrlich!

      Alles Liebe,
      Jules

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.