Wunderschönen guten Morgen ihr Lieben!

Whoopies und ich sind eine Liebesgeschichte mit 3 Worten: sehen – essen – verlieben!
Diese kleinen Küchlein werden als Scheiben gebacken und dann mit den verschiedensten Cremes gefüllt.

Da ich eine nussige und karamellige bin, zeige ich euch heute die fantastischen, cremigen, süßen Erdnussbutter-Karamell Whoopies!

Ihr benötigt:

Für den Teig:

  • 120 g weiche Butter + etwas Butter zum Befetten des Bleches
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 3 Eier
  • 200 g glattes Mehl
  • 1 Schuss Vanille-Extrakt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Für die Creme:

  • 220 g weiche Butter
  • 150 g Feinkristallzucker
  • 220 g Erdnussbutter

Für das Karamell-Topping:

  • 150 g Schlagobers
  • 100 g Karamellzuckerl (wie zB.: Werther’s Echte)

Whoopies mit Nüssen

Und so geht’s:

Die Whoopie-Hälften:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
  3. Eier nach und nach unterrühren.
  4. Mehl mit Backpulver und Natron vermengen und über die Masse sieben.
  5. Den Schuss Vanille-Extrakt hinzugeben.
  6. Mit dem Mixer 1-2 Minuten rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  7. Das Blech mit der Butter einreiben und darauf mit dem Teelöffel kleine Häuflein des Teiges geben. Achtung: der Teig verläuft während des Backens stark, also lieber kleine Teigflecken machen.
  8. Nun mit dem nassen Finger oder einem nassen Messer alles etwas flach und rund drücken.
  9. Die Whoopie-Hälften ab ins Rohr und ca 8 Minuten backen. Hinweis: da ihr immer 2 Hälften pro fertigem Whoopie braucht, empfiehlt es sich eine gerade Anzahl von Whoopie-Hälften zu backen!
  10. Die fertigen Hälften aus dem Rohr nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Nicht stapeln, da sie sonst aneinander kleben bleiben.

Für die Creme:

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen.
  2. Erdnussbutter zugeben und 1 Minute rühren, bis eine leichte, luftige Creme entsteht.
  3. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Für das Karamell-Topping:

  1. Den Schlagobers in einem Topf mit niedriger Hitze erwärmen.
  2. Die Karamellzuckerl dazu geben und so lange rühren, bis sich die Zuckerl aufgelöst haben.
  3. Mit dem Schneebesen alles gut durchrühren und die Flüssigkeit auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Tipp: Falls euch das Karamell zu fest wird, könnt ihr einen kleinen Schluck Wasser dazu geben und nochmals vorsichtig erwärmen und wieder abkühlen lassen.

Whoopies mit Erdnussbutter
So und nun müsst ihr nur mehr die flache Seite der untere Whoopie-Hälfte mit der Creme (im Spritzbeutel) bestreichen und die obere Hälfte aufsetzen. Nach dem alle Whoopies so befüllt und zusammengesetzt sind, gebt ihr mit dem Löffel das Karamell-Topping oben auf und könnt es noch mit Nüssen oder Krokant bestreuen.

Lasst euch die Whoopies gut schmecken und freut euch auf demnächst: dann gibt’s nämlich leckere Erdbeer-Melissen Whoopies!

Karamell auf den Whoopies

Schönes Wochenende mit viel Sonne wünsche ich euch!

Alles Liebe,
Jules

Print Friendly, PDF & Email
Sei immer auf dem neuesten Stand!
Trag dich hier ein um alle Beiträge und exklusive Wohlfühltipps wöchentlich bequem per Mail zu erhalten:

0 thoughts on “Fantastische Erdnussbutter-Karamell Whoopies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.